Inklusion

Nebeneinander wird zum miteinander

shutterstock_1712681479_liegende Kinder_Hände hoch

Inklusion zu leben bedeutet für uns nachhaltig Zugangsbarrieren abzubauen. Darunter verstehen wir nicht nur räumliche Barrieren, sondern gleichermaßen auch sprachliche, soziale sowie institutionelle Barrieren. Daher sehen wir die Zielsetzung der Inklusion in dem Bestreben, das gesellschaftliche Zusammenleben so zu gestalten, dass allen Menschen der Zugang zu sämtlichen bedeutsamen Lebensbereichen ermöglicht wird.

Wir orientieren uns an der UN-Behindertenrechtskonvention, die sich für »Menschen, die langfristige körperliche, seelische, geistige oder Sinnesbeeinträchtigungen haben, welche sie in Wechselwirkung mit verschiedenen Barrieren an der vollen, wirksamen und gleichberechtigten Teilhabe an der Gesellschaft hindern können« (Artikel 1) einsetzt. Inklusion bedeutet für uns, dass die uneingeschränkte Teilnahme allerMenschen am gesellschaftlichen Leben möglich ist. Wir stehen dafür, dass ein gemeinsames Leben aller Menschen mit und ohne Behinderung Normalität ist.

Durch unsere Arbeit tragen wir dazu bei, benachteiligten Kindern und Jugendlichen mehr gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, denn wir sehen soziale Teilhabe als ein Menschenrecht an.

Ziehen Weiter