fbpx

Frauenkultur Leipzig – „Nein. Jetzt.“

18/01/2021

Weltweit leiden Kinder in ihrem Alltag unter den Auswirkungen von Gewalt. Während Krisensituationen nimmt diese Gefahr zu, so dass Prävention, Enttabuisierung und Unterstützung für Betroffene mehr denn je benötigt werden.

Aktion Hilfe für Kinder unterstützt das neue Projekt von Frauenkultur Leipzig „Nein. Jetzt.“, dass sich zur Aufgabe gemacht hat, Gewalt an Kindern zu thematisieren und die Öffentlichkeit auf diese Missstände aufmerksam zu machen. Das Projekt besteht aus zwei Hauptmodulen, ein Theaterprojekt und ein digitales Projekt zu Kunst und Kommunikation. Kinder sollen spielerisch und altersspezifisch an das Thema herangeführt und aufgeklärt werden. Wahrgenommen fühlen insbesondere wenn sie bereits auf Gewalterfahrungen zurückblicken müssen. Das Kinder-Theater kann hierbei eine herausragende Rolle spielen. Den einen Teil von „Nein. Jetzt.“ bildet das Theaterstück „Hau ab, du Angst!“, das vom Musiktheater Springinsfeld angeleitet wirdund durch Workshops ergänzt wird. Die Theateraufführung wird gemeinsam mit den Klassenlehrer*innen und Schüler*innen aus Klasse 1 bis 5 inszeniert.

Auch im zweiten Modul des Projekts wird die Kunst als Sprachrohr genutzt. Die Künstlerin Julia M. sagt, sie habe ihren Weg zurück in die Wirklichkeit geschafft. Sie selbst war in ihrer Kindheit Opfer von Gewalt und stellte bereits 2018 zusammen mit Frauenkultur Leipzig Bilder in der Ausstellung „Deckmantel Heile Familie. Der Weg zurück in die Wirklichkeit aus, mit denen sie Vergangenes bewältigte und auf das Thema aufmerksam machen wollte. Für 2021 plant Julia M. nun die Erarbeitung einer Website, die als digitaler Raum für Austausch, Kommunikation und Kunst dienen soll. Das Projekt soll Menschen von nebenan ermutigen, nachzufragen und sich mit dem Thema Gewalt an Kindern auseinanderzusetzen. Der digitale Raum soll Informationen bündeln und an das bestehende Hilfe-Netzwerk anknüpfen und es bereichern.

Ziehen Weiter