fbpx

Zusammen lerne ich mehr über mich

07/06/2021

Nicht für jedes Kind ist der tägliche Schulalltag in einer Regelschule eine einfache Aufgabe. Gerade Kindern, denen in ihrer Lebensbiografie oder schulischen Laufbahn sehr negative Erfahrungen widerfahren sind, haben oft Schwierigkeiten mitzuhalten. Solche Kinder können durch eine gezielte sozial-emotionale Förderung unterstützt werden.

Das „Förderzentrum für den Förderbedarf im Bereich sozial-emotionale Entwicklung“ der Schule an der Fritz-Gansberg-Straße trägt seit vielen Jahren einen aktiven Teil zu Inklusion in Bremen bei. Kinder, die diese Schule besuchen haben oft komplexe Entwicklungsverläufe und können am regulären Schulunterricht nicht ohne weiteres teilnehmen.

In der Fritz-Gansberg-Straße erleben diese Kinder ein kleines, sicheres Klassensetting. In Lerngruppen mit festen Ritualen erleben sie den Schulalltag neu und entwickeln ein positiveres Bild von Schule.
Durch die Arbeit von Sonderpädagog*innen werden Kinder ganzheitlich gefördert und bekommen die Unterstützung, die sie brauchen. Eine intensive Beziehungsarbeit und eine vielfältige Unterstützung bei der Bearbeitung ihrer individuellen Entwicklungsthemen sind hier von wichtiger Bedeutung.

Ab Mai 2021 fördert die Schule an der Fritz-Gansberg-Straße in Kooperation mit BewegGrund Schüler*innen individuell in ihrer psychomotorischen Entwicklung. Die Kinder werden so für ihren Körper, ihre Emotionen und ihre Wahrnehmung sensibilisiert. In kleinen Gruppen lernen sie in einem geschützten Rahmen erfolgreich soziale Interaktion zu erleben, zu bewältigen und zu verstehen.

Die Stunden, die von BewegGrund gestaltet werden, folgen einer klaren Ritualisierung, um den Kindern Strukturen zu vermitteln. In der Startphase können sich die Schüler*innen frei entfalten und miteinander spielen. Anschließend erarbeiten die Kinder in Gruppen Aufgaben und lernen im Team etwas zu erreichen oder gemeinsam nach Lösungen zu suchen. In der Abschlussphase können die Kinder anhand von Abenteuergeschichten, das Erlebte reflektieren. Ein/e Mitarbeiter*in von BewegGrund und eine Lehrkraft der Fritz-Gansberg-Straße stehen den Kindern jederzeit zur Seite.

Aktion Hilfe für Kinder freut sich dieses Projekt zu unterstützen und so viele Kinder in ihrer Entwicklung fördern zu können.

Ziehen Weiter