Gemeinsam auf Achse

05/10/2020

Seit 2003 verleihen wir unsere behindertengerechten Busse nahezu kostenlos an Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. So ermöglichen wir Fahrten, die sonst aus finanziellen Gründen nicht zustande kämen. Oder solche Fahrten, von denen Kinder mit Behinderung ausgeschlossen wären, nur weil ein geeignetes Fahrzeug fehlt.

Mit unserem Angebot möchten wir dazu beitragen, finanziell benachteiligten Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung mehr gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. So geben wir jedem Kind, unabhängig von dessen Möglichkeiten, die Chance aktiv am gesellschaftlichen Zusammenleben teilzunehmen.

Gerade für im Alltag benachteiligte Kinder und Jugendliche ist es wichtig, unbeschwert mit auf Reisen zu gehen und in der Gruppe etwas erleben zu können, um so eine Alternative zu ihrem täglichen Leben zu haben und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Eine solche Reise sollte nicht an einem geeigneten Fahrzeug oder an den Kosten scheitern.

Das Besondere: Wir stellen nicht nur den Bus zur Verfügung, sondern bringen ihn außerhalb Bremens auch noch dorthin, wo er gebraucht wird. Möglich ist dies dank unserer ehrenamtlichen Fahrer.

Das Konzept unseres Projekts ist einmalig und gibt es so in Deutschland kein zweites Mal.

Ziehen Weiter